GoPro befestigen!?

Alles weitere rund ums Auto & den RS

GoPro befestigen!?

Post Nummer:#1  Beitragvon Kai » Fr 1. Feb 2019, 11:20

Hallo TT Gemeinde, :winke1:
ich würde gerne einen Ausflug mit Freunden auf Video festhalten.
Hierfür habe ich zwei GoPro Kameras sowie etliches an Zubehör.
Leider bin ich aktuell nicht ganz so zufrieden. Aber ich bin mir sicher, ihr könnt mir helfen.

1. Wo befestigt ihr eure Action Cam :?:
(Innenraum? Außen am Auto?)

2. Wie befestigt ihr eure Action Cam?
Saugnapf an Frontscheibe? Saugnapf an Schiebedach? Saugnapf an Frontklappe?
GoPro TrackFix?)

4. Welche Action Cam nutzt ihr :?:
(GoPro, Apeman, Yi?)

Schreibt doch mal, wie ihr das so macht, und eventuell auch, welche Adapterstücke ihr nutzt :?:
Danke und viele Grüße,
Kai :-)
Kai
RS-Junkie
 
Beiträge: 422
Registriert: So 16. Nov 2014, 08:52
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke gesagt: 19 mal
Danke erhalten: 58 mal
TT-Model: TT RS Coupé (8S)

Re: GoPro befestigen!?

Post Nummer:#2  Beitragvon greg » Fr 1. Feb 2019, 13:40

Hallo Kai,
hab mir letztes Jahr auch 2 GoPro5 black gegönnt und auch vor dem Problem der optimalen Kameraposition gestanden. Inzwischen hab ich meine beiden Favoriten gefunden. Zum einen Fahrerseite A-Säule unten auf Höhe des Rads und zum anderen mittig zwischen den Vordersitzen auf Höhe der Kopfstützen, dort hab ich den Halter per Schelle an den Bügeln (Roadster) befestigt. Halter nutze ich die OEM Sachen von GoPro weil mir diese im Vergleich an solidesten erschienen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
greg
RS-Neuling
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3
Bilder: 0
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 12:16
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
TT-Model: TT Roadster (8N)

Re: GoPro befestigen!?

Post Nummer:#3  Beitragvon Mux » Fr 1. Feb 2019, 18:35

Trackfix ist nicht für den öffentlichen Straßenverkehr erlaubt. Kann ggf. Stress geben. Ist aber die beste Persepektive. Ton ist aber kacke. Dafür hört man den Turbo und das Ansauggeräusch gut.
Wenn du den Fahrer noch drauf haben willst. Beifahrer Scheiben relativ weit hinten ganz gut. Finde ich ganz ok.
Sonst mach ich meist etwas rechts neben dem Innenspiegel nach vorne. Ton ist hier ok, aber auch nicht der Brüller.
Wenn du außen Saugnäpfe benutzen willst, nimm keine Billigen und mach vorher das Auto an der Stelle noch mal sauber. Sonst fällt dir der Kram runter. Ist mir schon öfters passiert :smilewink:

Das wichtigste ist Ton, entweder eine Cam hinten befestigen, ist aber meist nicht so geil von der Perspektive. Da funktioniert für mich am besten ein günstiges Lavalier Mikrofon hinten am Kennzeichen eingeklemmt und Kabel durch den Kofferraum zur Cam gelegt. Ton ist da sehr gut, kaum Windgeräusche. Muss aber danach in der Video Software runtergeregelt werden.

Zu guter letzt. Das sind alles Beispiele für die gemächliche Fahrt auf Landstraßen und Passstraßen.
Für die Autobahn oder wilder Fahrt musst Du alles gut überdenken. Also Sicherung mit Schnur o.ä. Die Sachen können zu Geschosse werden. Also eine Schnur (z.B. Schnürsenkel) an die ISO Fix Haken oder so festmachen usw..

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Spaß beim ausprobieren. Geht nicht, gibt`s nicht :grinsyes:
Mux
Supermoderator
 
Beiträge: 2617
Bilder: 3
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 15:23
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke gesagt: 36 mal
Danke erhalten: 401 mal
TT-Model: TT RS Coupé (8S)

Re: GoPro befestigen!?

Post Nummer:#4  Beitragvon Pepp » Sa 2. Feb 2019, 10:46

Ich habe in letzter Zeit etliche Touren auf Video aufgenommen, teilweise nur kurze Fahrten zur Arbeit, teilweise auch lange Fahrten (>30min).
Folgende Tips zur Einstellung kann ich geben:

•ProTune bringt einen Vorteil, gerade bei wechselnden Lichtverhältnissen.
Farbprofil flach, Schärfe gering.

•24fps soll ja den speziellen Filmlook bringen.
Das stimmt nur teilweise. Wichtig hierfür ist eine Belichtungszeit von 1/48sek. Auf Grund der festen Blende der GoPro lässt sich diese zwar einstellen, aber bei hellem Sonnenschein reicht der ISO Verstellbereich nicht für ein optimal belichtetes Bild aus. Hier wäre ein ND Filter sinnvoll.

•1080p ermöglicht lange Akkulaufzeiten
Das ist vor allem bei der Session sinnvoll, wenn sie außen am Fahrzeug angebracht ist. Im Innenraum kann man während der Aufnahme laden, bei dern "großen" Hero gibt es Wechselakku.

•4K ermöglicht auch noch "gute" Standbilder aus dem Video raus.

•Als Blickwinkel empfehle ich "Wide", evtl. mit etwas Zoom (bei der Hero 6 möglich). Je kleiner der Blickwinkel, desto dynamischer wirkt die Fahrt.

•In den Soundeinstellungen bekomme ich bei "Nur Wind" ein stummes Video, bei "Nur Stereo" habe ich Sound, und bei automatisch habe ich nur sporadisch Sound.
Pepp
RS-Experte


 
Beiträge: 720
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 15:09
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke gesagt: 33 mal
Danke erhalten: 68 mal
Wohnort: Erding
TT-Model: TT RS Coupè (8J)


Zurück zu Allgemein

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste